en-USde-DE
 
Messung der Strömungsgeschwindigkeit
 
Elektrobefischung

AB 2: Fisch- und Gewässerökologie

Die heimischen Seen und Fließgewässer werden vielfältig genutzt; gewinnorientiert für Energieerzeugung, Berufsschifffahrt, Wasserentnahme und Wasserregulierung oder Fischerei, freizeitorientiert zum Baden, Boot fahren oder Angeln, außerdem für die Erholung sowie den Natur- und Artenschutz. Die Nutzung der Gewässer zieht Bedrohungen oder Einschränkungen, zumindest aber Konsequenzen für die Gewässer selber und die darin lebenden Fische nach sich.

Der Arbeitsbereich Fisch- und Gewässerökologie beschäftigt sich mit den Ansprüchen der Fische an ihre Lebensumwelt, ihrem Verhalten, ihrer Entwicklung und den Wechselwirkungen mit der Umwelt. Ziel der Tätigkeiten sind der Schutz und die Förderung von Gewässern und Fischgemeinschaften als Fundament der Fischerei.

  |