en-USde-DE
 
Karpfen im Fütterungsversuch
 

Abfischung trockenfutteradaptierter Zander

AB 4: Fischzucht, Produktkunde

Adaptation von Zanderbrut an Trockenfutter

Zur Optimierung bereits etablierter Haltungsverfahren in der Aquakultur und zur Entwicklung neuer Alternativen für diesen Sektor befasst sich der Arbeitsbereich Fischzucht und Produktkunde in Ergänzung zum primär an der technischen Seite ansetzenden Arbeitsbereich 3 vornehmlich mit biologischen Zusammenhängen in der Fischerzeugung. Fragen zur Vermehrung, züchterischen Bearbeitung, zu Verhalten und Wachstumsleistung in unterschiedlichen Altersstadien und Haltungsumwelten bei der Aufzucht von Wirtschaftsfischarten stehen im Vordergrund. Protokolle zu Erzeugung vielversprechender neuer Aquakultur-Kandidaten werden entwickelt.

Regenbogenforelle in ausgezeichnetem Frischezustand

Neben der Aufzucht schließt die Forschungsarbeit Aspekte zum stressarmen Handling, Hältern, Schlachten und Weiterverarbeiten von Speisefischen ein. Ansätze zur Schaffung eines Mehrwertes von Fischprodukten für den Verbraucher werden verfolgt. Effiziente und schonende Aufzuchtverfahren, die zu einer optimalen Qualität der erzeugten Fischprodukte für den Konsumenten führen, sind das Ziel der Forschungen des Arbeitsbereiches 4.

  |