Fischen im MorgennebelIfB Hälterhaus am Sacrower SeeSonnenaufgang am Sacrower SeeDas Institut
 

Infrastruktur und Ausstattung

Wer zum ersten Mal das IfB besucht ist von seiner reizvollen Lage am 100 ha großen Sacrower See und dem sich harmonisch in das Naturschutzgebiet einpassenden Jägerhof-Ensemble begeistert.

 

Das Land Brandenburg hat dem Institut im Rahmen eines Nutzungsvertrages den Jägerhof langfristig überlassen. Dafür gilt als Voraussetzung die ausschließliche Nutzung der Immobilie für die Fischereiforschung, mit entsprechender Bewirtschaftung.

 

Moderne Laborkapazitäten und eine Fischzuchtanlage mit mehreren Kreislaufsystemen unterschiedlicher Skalierung ermöglichen uns ein breites Spektrum an Forschungsarbeiten, insbesondere im Bereich der Fischzucht und -haltung.

 

Labor

Hörsaal

Häuser

 

Für Arbeiten an den Seen und Fließgewässern stehen zusätzlich zu unserem Fuhrpark verschiedene Fanggeräte und Wasserfahrzeuge zur Verfügung. Schließlich runden Räume für Seminare und Konferenzen sowie eine umfangreiche Fachbibliothek die Institutsausstattung ab.

 

Fachbibliothek des IfB

Das IfB unterhält eine Spezialbibliothek mit Schwerpunkt auf fischereilichen und gewässerwissenschaftlichen Themen, ergänzt durch umfangreiche antiquarische Bestände aus Privatbibliotheken und Nachlässen. Als Präsenzbibliothek mit festen Öffnungszeiten steht sie primär den Mitarbeitern, grundsätzlich aber auch externen Nutzern zur Verfügung.

Näheres über die IfB-Fachbibliothek sowie Kontaktinformationen finden Sie hier.

 

EFRE-Bauvorhaben am IfB

Gegenwärtig werden mit Mitteln des Landes, und aus dem EFRE-Programm, auf dem Institutsgelände neue Laboratorien errichtet. Das Baugeschehen soll 2022 abgeschlossen sein. Informationen zu Bauvorhaben und Bauverlauf finden Sie hier.

 

Fonds

Nächste Seite